Baumschule

Die besten Pflanztipps für den Frühling

Gartenarbeit

Nach dem langen Winter können viele von uns es kaum mehr erwarten Ihren Garten, Balkon oder die Terrasse wieder zu begrünen und zu bepflanzen. Aber Vorsicht! Denn die ganze Mühe kann umsonst gewesen sein, wenn man nicht ein paar Tipps berücksichtigt, die die Baumschule Ecker verrät:


So sollten eingewinterte Kübelpflanzen wie Oleander oder Zitronenbäumchen erst langsam wieder an die Wärme gewöhnt werden. Setzt man sie jetzt der Sonne aus, können die Blätter sogar verbrennen. Besser: an einem bewölkten Tag ins Freie stellen oder an einem schattigen Ort platzieren.


Wer bereits Gemüsepflanzen gesetzt hat, sollte gerade in den kommenden Tagen auf den Wetterbericht achten. Die Eisheiligen können uns nämlich noch blühen. Sind Minusgrade angesagt, müssen die empfindlichen Pflanzen vor der Kälte geschützt werden. Am besten mit einem Vlies locker über Nacht abdecken.

Wer sich nicht sicher ist, hier eine Auswahl von frostempfindlichen Gemüse- und Zier-Pflanzen:

  • Blattsalate
  • Schnittlauch
  • Radieschen
  • Tomaten 
  • Gurken
  • Pelargonien
  • Petunien
  • Dahlien


Übrigens: Jetzt ist die beste Zeit zur Hecken- und Gartenbepflanzung! Denn was jetzt gepflanzt wird, wurzelt besonders gut und sorgt für ein üppiges Wachstum.

Beliebte Beiträge

Alle Expertentipps anzeigen