Hotel

So wirkt das Loipersdorfer Thermalwasser auf Ihre körperlich und seelische Gesundheit

Indoor Swimming Pool

Ein wohltuender Thermenurlaub für ein paar Tage, davon träumen wir alle. Dass baden im Thermalwasser entspannend und stresslindernd ist, kommt wenig überraschend und ist sogar wissenschaftlich belegt.


Wir haben alle Tipps, wie Sie das Loipersdorfer Heilwasser am besten für sich wirken lassen können.


Woraus besteht das Loipersdorfer Thermalwasser?

Dem Thermalwasser in Loipersdorf wird eine „magische“ Wirkung nachgesagt. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die gelösten Mineralstoffe im Wasser den Wert einer „herkömmlichen“ Therme um 650% übersteigen. Das Loipersdorfer Wasser bleibt durch die äußerst schonende Aufbereitung fast wie in seinem Urzustand.


Was das Loipersdorfer Thermalwasser alles kann


Ein paar wissenswerte Fakten zum Loipersdorfer Thermalwasser: aus deiner Tiefe von 1.100 m gefördert, misst das Wasser 62°C. Pro Liter ist das etwa mit 7000 mg gelöster mineralischer Stoffe angereichert. Die Therme Loipersdorf gilt somit als das am stärksten mineralisierte Wasser im Gebiet des oststeirischen Thermenlandes.

Besonders positiv wirkt das Wasser bei Gelenks- und Wirbelsäulenerkrankungen.

Durch die spezielle Anordnung der Kationen und Anionen im Wasser wirkt ein Thermenbad förderlich bei Weichteilrheumatismus, Erschöpfungszuständen und der Nachbehandlung von Verletzungen. Das Loipersdorfer Wasser hat außerdem einen hohen Salzgehalt, der die Gelenke entlastet und günstig auf unseren Bewegungsapparat wirkt.


Die Seele baden

Neben körperlichen Problemen, die durch das heilsame Wasser gelindert werden können, gilt Thermalwasser auch als überaus wohltuend für die Seele. Nicht nur, dass es gegen Schmerzen wirkt, es gilt auch als Antistressmittel, das Depressionen und Burnout vorbeugt.
Eine international anerkannte Studie bescheinigt dem steirischen Thermalwasser sogar schon nach 25 Minuten baden eine stressabbauende Wirkung. Der Entspannungsfaktor des Heilwassers ist laut der Studie höher als jener vom Entspannen in Liegestühlen oder gezielter Muskelrelaxation.


Übersicht über die Indikationen zur äußerlichen Anwendung in der Therme Loipersdorf

  •       Gut bei Gelenkserkrankungen und Problemen mit der Wirbelsäule
  •       Weichteilrheumatismus
  •       Zur Nachbehandlung bei Operationen
  •       Verletzungen
  •       Peripheren Störungen der Durchblutung
  •       Erschöpfungszustände

Beliebte Beiträge

Alle Expertentipps anzeigen