Marketing, Kommunikation

So schmilzt Ihr Fett: Vier wertvolle Tipps zur effektiven Fettverbrennung

Körper weiblich abgenommen

Sie möchten gern ein paar Kilos loswerden? Jeder, der diesen Wunsch schon einmal hatte, weiß, dass hier neben richtiger Ernährung und Bewegung vor allem auch Geduld an der Tagesordnung stehen soll. Dennoch gibt es ein paar hilfreiche Tricks, die Ihren Stoffwechsel anzukurbeln. Denn ein schneller Stoffwechsel sorgt für effektiven Fettabbau. Hier 4 Tipps, die Sie einfach in Ihren Tages- und Ernährungsplan einbauen können:


Tipp 1 – Weiße Lebensmittel

Achten Sie darauf, wo in Ihren täglichen Mahlzeiten „weiße Bestandteile“ auftauchen und verzichten Sie darauf. Damit gemeint sind zum Beispiel Nudeln, (Weiß)Brot, Käse, Zucker, Cracker oder Cerealien.

Versuchen Sie diese Lebensmittel durch braunen Reis, natürliche Körner und Obst und Gemüse zu ersetzen. Auch Oliven- oder Kokosöl sollte auf Ihrem Speisplan stehen. Durch die Zufuhr gesunder, natürlicher Proteine werden Ihre Fettpölster zusehend weniger.


Tipp 2 – Milchprodukte

Auf Milchprodukte sollten Sie verzichten – auch wenn es schwierig ist. Versuchen Sie zumindest für den Zeitraum von 2 Wochen sämtliche Milchprodukte wie etwa pasteurisierte Milch, Joghurt und Hüttenkäse weg zu lassen. Der Verzicht auf Milchprodukte kann nicht nur Ihrer Fettverbrennung auf die Sprünge helfen, sondern auch bei Magenproblemen oder Blähungen hilfreich sein.
Keine Sorge, wenn Sie an das wichtige Mineral Kalzium denken – es ist möglich, Kalzium aus blattreichem Gemüse zu beziehen. Grünes Gemüse ist ohnehin die wahrscheinlich beste Quelle, um Ihre Haut und Knochen mit Kalzium zu versorgen.


Tipp 3 – Wasser

Kein wirkliches Geheimnis – versorgen Sie Ihren Körper mit ausreichend Wasser, wenn Sie abnehmen wollen. Was Sie vielleicht nicht wussten ist, dass Sie die Menge an Wasser tatsächlich berechnen können: Mindestens 0,04 Liter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht sollten Sie am Tag trinken, um Ihren Körper bei der Fettverbrennung optimal zu unterstützen.


Tipp 4  – Weizen

Zu guter Letzt sollten Sie – wiederum für eine Versuchszeit von 14 Tagen – auf den Verzehr von allen Lebensmittel verzichten, die „Weizen“ als Zutat auflisten. Dazu zählen neben Nudeln und Cerealien verschiedene Brotsorten sowie die meisten abgepackten Lebensmittel und Snacks. Auch wenn dieser Verzicht schwierig scheint, ist das Weglassen von Weizen (auch Weizenvollkornprodukte) einen Versuch Wert. Erfahrungsgemäß wird dadurch nicht nur die Fettverbrennung auf Trab gebracht, Sie entlasten auch Ihre Verdauung

Beliebte Beiträge

Alle Expertentipps anzeigen