Hypnose

Sieben Fakten über Hypnose

mann hypnotisiert frau


  1. Voraussetzung für Hypnose ist stets, dass die Person, die in Trance versetzt wird, richtig über die Hypnose aufgeklärt wurde, sich wohl fühlt und dem Hypnosecoach vertraut.

  2. Jemanden gegen seinen Willen zu hypnotisieren, funktioniert nicht.

  3. Jeder, der die Fähigkeit besitzt, sich zu konzentrieren, kann hypnotisiert werden.

  4. Die hypnotische Trance ist ein natürlicher, nach innen gerichteter Zustand – ähnlich einer Meditation mit erhöhter Aufmerksamkeit und Konzentriertheit.

  5. Man verliert bei der Hypnose nicht die Kontrolle, sondern ­– im Gegenteil – gewinnt an Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Damit ist es möglich gesundheitliche, private oder berufliche Ziele schneller zu erreichen.

  6. Unter Hypnose versteht man die Einleitung in einen Trance-Zustand. Dabei bedient sich der Hypnotiseur der Suggestion. Das heißt: Das Denken, Empfinden und Handeln eines Menschen wird beeinflusst. Im Gesundheitscoaching bedeutet das konkret, den Gesundheitszustand und das Wohlbefinden zu verbessern.

  7. In Hypnoseseminaren kann man lernen, Menschen in Trance zu versetzen. Darüber hinaus erfährt man, wie man Menschen von Blockaden löst und notwendige Ressourcen im Unterbewusstsein aktiviert.

Beliebte Beiträge

Alle Expertentipps anzeigen