Bauunternehmen

So finden Sie den richtigen Sanierungspartner: die 5 wichtigsten Fragen und Antworten

Zwei Männer mit Bauhelmen und Plan

Die Sanierung Ihres Hauses oder Ihres Unternehmens steht an? Da muss der richtige Sanierungspartner her. Wie Sie den finden? Ganz einfach, indem Sie folgende 5 Fragen stellen:


Wie arbeitet der Sanierungspartner?

Wichtig ist ein Partner, der zuhört, wenn Sie von Ihren Wünschen erzählen und Sie dann fachkundig und auch in Stilfragen kompetent berät. In einem Erstgespräch sollten Sie Ihre individuellen Vorstellungen mitteilen, der Sanierungspartner soll mit Ihnen gemeinsam die besten technischen Möglichkeiten evaluieren und mit Ihnen deren Machbarkeit abgleichen.


Welche Vorteile bietet der Sanierungspartner?

Arbeitet der Sanierungspartner zu Ihrem Vorteil und hält die für Sie anfallenden laufenden Kosten so gering wie möglich? Dann ist er der Richtige!

Bedenken Sie, dass die Kosten für Umbau, Zubau oder Sanierung nur ein Teil der anfallenden Gesamtkosten sind. Die jährlich anfallenden Kosten für Energie und Wasser können ohne Einbußen an persönlichem Komfort deutlich reduziert werden, wenn der von Ihnen beauftragte Partner ein intelligentes Sanierungskonzept vorweist.

Der Rat, eine aufwändigere, aber nachhaltige Sanierung durchzuführen rechnet sich meist finanziell für Sie.

Haben Sie sich für den perfekten Sanierungspartner entschieden, sparen Sie nicht nur Geld und Nerven, sondern bauen zudem in kürzest möglicher Zeit.


Muss ich mit Überraschungen rechnen?

Nein. Suchen Sie sich unbedingt einen Sanierungspartner, der eine präzise Projektplanung mit einer detaillierten Leistungsaufstellung für Sie anfertigt. Natürlich sollten die konkreten Kosten und die exakten Bauzeiten darin verankert sein. So bleibt kein Raum für unangenehme Überraschungen, vor allem auch deshalb, weil die Baukoordination über alle Gewerke während der Bauphase im Leistungsumfang inbegriffen ist. 


Wer ist mein Ansprechpartner?

Beim optimalen Sanierungspartner steht Ihnen ein einziger Ansprechpartner für alle Fragen zur Verfügung. Er begleitet Ihr Projekt vom Anfang bis zum Ende, vom Keller bis zum Dach. Wird Ihr Projekt während der gesamten Realisierung vom gleichen Ansprechpartner betreut, spart das Zeit und Sie sind immer am aktuellen Stand über den Fortschritt Ihres Bauvorhabens.

Ihr Ansprechpartner überwacht die reibungslose Koordination der Arbeiten, sämtliche Ausführungsdetail und kontrolliert den Kostenrahmen.


Gibt es Referenz-Projekte?

Ein guter Sanierungspartner geizt nicht mit seinen Referenzen. Sehen Sie sich ausgewählte Projekte an und stellen Sie detaillierte Fragen zu den Maßnahmen, dem jeweiligen Kundenberater und natürlich den Fachpartnern.

  

Hier noch einmal die 5 wichtigsten Punkte im Überblick:

Ein guter Sanierungspartner

  •       Hört zu und bespricht mit Ihnen gemeinsam die Möglichkeiten
  •       Hält Ihre laufenden Kosten so gering wie möglich
  •       Führt eine präzise und detaillierte Leistungsaufstellung
  •       Stellt Ihnen für Ihr Projekt EINEN EINZIGEN Ansprechpartner zur Seite
  •       Kann viele gelungene Referenzprojekte vorweisen

Beliebte Beiträge

Alle Expertentipps anzeigen