Abnehmen

Kräuter – wertvolle Helfer beim Abnehmen

Kräutergarten

Kräuter werden schon seit Anbeginn der Menschheit für ihre gesundheitsfördernde Wirkung geschätzt. Viele davon können Sie aber auch beim Abnehmen unterstützen.


Kräuter bringen nicht nur Abwechslung in die Küche. Sie regen auch die Verdauung an, stärken Herz und Kreislauf, entwässern, wirken blutreinigend und entzündungshemmend. Eine Auswahl an wertvollen Inhaltsstoffen, die  für die belebende und gesundheitsfördernde Wirkung verantwortlich sind, sei hier erwähnt:


Provitamin A
stabilisiert die Immunabwehr und fördert die Regenerationsfähigkeit der Zellen. Die B-Vitamine sind unter anderem für den Energiestoffwechsel wichtig, und Vitamin C unterstützt die körpereigene Abwehr. Kalium, Kalzium und Magnesium sind mengenmäßig die wichtigsten Mineralstoffe und bedeutend für stabile Knochen.

Unter den ätherischen Ölen finden sich mehr als 100 Einzelstoffe: Sie tonisieren vor allem Magen, Darm, Galle und Leber. Die Flavonoide sind bekannt für ihre antioxidativen und antiviralen Eigenschaften. Sie können sogar Vitamin C vor Oxidation schützen. Ihre antithrombotische und blutdrucksenkende Wirkung kann das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen verringern. Kieselsäure fördert die Gesundheit von Bindegewebe, Haaren und Nägeln.


Verwenden Sie täglich frische Kräuter, dann benötigen Sie nicht so viel Salz für Ihre Speisen. Mischen Sie beispielsweise Ihren Frühstückstopfen mit verschiedenen Kräutern und Knoblauch.
Tipp: Wenn Sie immer frische Kräuter zur Verfügung haben möchten, aber weder Balkon noch Garten haben, können Sie diese auf der Fensterbank halten. Basilikum, Oregano, Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Zitronenmelisse, Dill oder Majoran eignen sich dafür.

Kaufen Sie frische Kräuter in Töpfen - am besten in einer gut sortierten Gärtnerei - und pflanzen Sie sie gleich in größere Töpfe um, verwenden Sie dafür auf jeden Fall eine gute Kräutererde.  Die Blüten, die mit der Zeit entstehen, schneiden Sie ab, da sie das Wachstum hemmen. Die Blüten können ebenfalls gegessen werden. Wenn es im Topf eng wird, können Sie die Kräuter teilen. In einen schönen Topf gepflanzt sind Kräuter eine appetitliche Tischdekoration oder ein willkommenes Gastgeschenk.


Zur Unterstützung des Verdauungstraktes bieten sich Anis, Kümmel, Fenchelsamen, Wacholder, oder Ingwer an. Gesunde Inhaltsstoffe, die das Immunsystem stärken, finden Sie in Schnittlauch  oder Brennnessel.


Eine weitere kleine Auswahl an Kräutern, deren Inhaltsstoffen Sie beim Abnehmen unterstützen können:

  •         Petersilie enthält viel Vitamin C, regt den Verdauungstrakt an und stärkt das Bindegewebe.
  •         Rosmarin regt Stoffwechsel und Kreislauf an.
  •         Kresse wirkt positiv auf den Stoffwechsel, verringert das Hungergefühl und regt die Verdauung an.
  •         Minze hemmt den Hunger auf Süßes und regt zusätzlich den Leber und Gallenfluss an.
  •         Thymian zügelt den Appetit und seine ätherischen Öle helfen bei der Verdauung.
  •         Basilikum enthält viele Bitterstoffe, die den Stoffwechsel aktivieren und bekämpft Wassereinlagerungen.

Beliebte Beiträge

Alle Expertentipps anzeigen