typo media Mäser Gesellschaft m.b.H. & Co. KG.

Kontaktieren Sie typo media Mäser Gesellschaft m.b.H. & Co. KG.

= Pflichtfelder

Stornieren

So finden Sie uns

typo media Mäser Gesellschaft m.b.H. & Co. KG. bewerten

Für Ihre Bewertung spenden wir einen Euro für einen guten Zweck (mehr dazu):



*Öffentlich sichtbar sind nur Ihre Initialen

Stornieren

Bewertungen

Bewertung abgeben

Gesamtbewertung

3 / 5

2 Bewertungen

Abgegebene Bewertungen:

  • 4,8 Sterne

    Super Ablauf - zufrieden

    Ich habe Visitenkarten, Flyers und eine Zeitschrift (Jahres Rückblick) für meine Universität bei typo media bestellt. Die Abwicklung lief optimal. Das Team ist auf meine Forderungen eingegangen und hat die Produkte super umgesetzt. Der Liefertermin wurde wie vereinbart wahrgenommen. Man sollte als Kunde auch Zeit für die Produktion einplanen damit alles rechtzeitig fertig wird. Ich kann typo media nur weiter empfehlen!

    Bewertung melden Bewertung kommentieren
  • 1,3 Sterne

    Qualitativ grenzwertiger Tampondruck, grosse administrative Probleme

    Mangelnde Termin- sowie Mengentreue, Tampondruck qualitativ grenzwertig, grosses Verbesserungspotential in der Administration, Verrechnung nicht in Auftrag gegebener Leistungen.

    Bewertung melden

    Geschäftsführer

    Ing. Lothar Mäser

    Antwort von typo media Mäser Gesellschaft m.b.H. & Co. KG.

    Wir beziehen uns auf die Bewertung vom 11.12.2015 von Herrn Obernosterer und halten fest, dass der Lieferverzug nicht in unserem Verschulden lag, sondern die Daten vom Grafiker nicht in Ordnung waren und daher von diesem überarbeitet werden mussten. Dies bedingte, dass die Druckformen neu erstellt werden mussten und daher es zu einer Verzögerung in der Abwicklung des Vorganges kam. Aufgrund des oben beschriebenen Sachverhaltes mussten die Druckformen ein zweites Mal erstellt werden und dafür wurde nur ein Kostenanteil von 50% der tatsächlich angefallen Kosten in Rechnung gestellt. Wir möchten Sie auch noch darauf hinweisen, dass der Schuldner seit August 2015 den Werklohn schuldet und daher noch ein offenes Rechtsverfahren am Laufen ist.

Bewertung abgeben