Mag. Michael Wohlgemuth

Kontaktieren Sie Mag. Michael Wohlgemuth

= Pflichtfelder

Stornieren

So finden Sie uns

Mag. Michael Wohlgemuth bewerten

*Öffentlich sichtbar sind nur Ihre Initialen

Stornieren

Abgegebene Bewertungen:

  • 5 Sterne

    Auch ich muss das jetzt mal kommentieren.

    Mag. Wohlgemuth hat mich in einem kniffligen Arbeitsrechtsfall vertreten. Als ich durch Bekannte auf diese negative Bewertung hingewiesen wurde habe ich beschlossen dies auch zu kommentieren. Ich glaube dieser negativen Bewertung kein Wort. Das passt absolut nicht zu Mag. Wohlgemuth. Vielleicht verwechselt der Rezensent ihn mit einem anderen Rechtsanwalt. Dieser Mag. Wohlgemuth kann definitiv nicht gemeint sein. Vor allem wenn da auch nur ein wenig Fleisch am Knochen wäre würde die Berufshaftpflicht der Rechtsanwälte hier greifen und den Schaden begleichen. Also entweder Verwechslung oder der Versuch Mag. Wohlgemuth zu diskreditieren. Ich kann Mag. Wohlgemuth wärmstens empfehlen. Weiter so....

    Bewertung melden Bewertung kommentieren
  • 5 Sterne

    Kompetent und Seriös

    Ich kann mich der guten Bewertung nur anschließen. Diese "negative" Bewertung halte ich für absolut unglaubwürdig. Hier geht es wohl eher um Stalking oder irgendein Rachespielchen als um eine objektive Bewertung. Ich kenne Mag. Wohlgemuth als den gewissenhaften und professionellen Anwalt wie er sonst überall beschrieben wird. Ich kann nur raten diese eigenartige Bewertung nicht ernst zu nehmen. Ich habe keinen Bereich gefunden wo Mag. Wohlgemuth sich nicht profund und kompetent gezeigt hat. Ich kann die Kanzlei wärmstens empfehlen. Herr Mag. Wohlgemuth, machen Sie weiter so. Bleiben Sie auf diesem Weg. Solche Rechtsanwälte brauchen wir in Österreich.

    Bewertung melden Bewertung kommentieren
  • 1 Sterne

    Formalfehler; Extrem schäbiges Verhalten durch Mag Wohlgemuth

    Herr Mag. Wohlgemuth von der Kanzlei Mag.Wohlgemuth/Dr. Kugler, Villacherstraße 6/2, 9020 Klagenfurt, bekämpfte auftragsgemäß einen Bescheid der Firma XXX des Finanzamtes bis hin zum Bundesfinanzgerichtshofs. Dabei hat er offenbar „die rechtliche Situation verkannt“, wie im Beschluss des BFG erläutert. Denn die Beschwerde verfasst von Herrn Mag. Wohlgemuth Kanzlei Mag.Wohlgemuth/Dr. Kugler bei der Finanz sei aufgrund eines Formalfehlers, verursacht durch Herrn Mag. Wohlgemuth „gegen die falsche Person ergangen“ und die Beschwerde von Herrn Mag. Wohlgemuth, eingebracht an die Gesellschaft gerichteten Abgabenbescheide erhobenen Beschwerde zurückgewiesen. Herr Mag. Wohlgemuth, Kanzlei Mag.Wohlgemuth/Dr. Kugler, hat sich nachdem der Formalfehler ruchbar geworden ist, einfach so aus der Affäre gezogen indem er das Mandat gekündigt hat und uns im Regen stehen ließ. Damit sei der Bescheid rechtsgültig, wurde vom BFG festgestellt (Schaden alleine hier ca. € 70.000.- Das habe sich erst nach 3 Jahren herausgestellt. Im Nachhinein betrachtet „hat Herr Mag. Wohlgemuth einen Bescheid bekämpft, der im Prinzip zu ignorieren war“ und bei dem Bescheid der durch eine Beschwerde zu bekämpfen war, einen Formalfehler verursacht. Trotz allem weigert sich die Kanzlei Mag.Wohlgemuth/Dr. Kugler kategorisch für den von ihr verursachten Schaden aufzukommen oder gar die Haftpflichtversicherung zu nennen. Hier ein Email Auftragsgemäß habe ich Ihnen dazu mitzuteilen, dass freilich keine Bereitschaft besteht, diese Forderungen zu erfüllen Dr. Paul Wachschütz Ich kann nur jedem Klienten empfehlen und warnen die Kanzlei Kanzlei Mag.Wohlgemuth/Dr. Kugler, Villacherstraße 6/2, 9020 Klagenfurtauf Grund ihres schäbigen Verhaltens zu meiden. Diese Kanzlei ist schnell beim Kassieren des Vorschusses, aber die erbrachte Leistung ist einfach wie man hier sieht existenzgefährdend. Hier wird nach dem Prinzip der Kurpfuscherei vorgegangen. Mfg

    Bewertung melden Bewertung kommentieren
  • 5 Sterne

    Ausnahmeanwalt

    Endlich ein Anwalt der Kompetenz, Vertrauen und auch Herz mitbringt. Ich kann ihn selber nur wärmstens empfehlen, was ich auch schon oft gemacht habe.

    Bewertung melden Bewertung kommentieren
Bewertung abgeben